Search Conference

Die Fachkonferenz für Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung


Search Conference

Ende November 2014 ging die Search Conference – Die Fachkonferenz für Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung – in Hamburg zu Ende. Insgesamt hörten in den drei Konferenzstädten 440 Teilnehmer Vorträge rund um die Themen SEO und SEA, wie z.B. zu Google Updates, Google Shopping, Customer Journey, Content, Keywords, Linkbuilding, YouTube oder App-Store Optimierung.

Unter der Moderation von Tobias Jungcurt (in Frankfurt) sowie Astrid Jacobi (in München und Hamburg) gab es rege Diskussionen während der Vorträge, die in den Pausen fortgesetzt wurden.

Das Programm zum Nachlesen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen zur Search Conference 2015!


Die Termine stehen bereits fest:

10. November 2015 in München, Novotel München Messe
18. November 2015 in Hamburg, Empire Riverside Hotel
24. November 2015 in Frankfurt, Welcome Hotel Frankfurt

Die Search Conference richtet sich an Online Marketing Leiter, Online Marketing Manager, SEO/SEM-Verantwortliche, E-Commerce Leiter und Geschäftsführer aller Branchen.


Die Search Conference ist eine Veranstaltung der INTERNET WORLD Business, der Fachzeitschrift für Internet-Professionals.



News

250 Millionen vernetzte Autos bis 2020

250 Millionen vernetzte Autos bis 2020

Connected Cars treiben das Thema Internet der Dinge weiter voran: In fünf Jahren könnte bereits jedes fünfte Auto vernetzt sein, behauptet eine aktuelle Studie.

Mobile liefert mehr Conversions

Mobile liefert mehr Conversions

Geshoppt wird inzwischen auf allen Kanälen. Aber was führt häufiger zum Kauf - Suchtraffic über Smartphones oder über Desktop-PCs?

Justizministerium kritisiert Facebook

Justizministerium kritisiert Facebook

Am 30. Januar ändert Facebook seine Datenschutzrichtlinien. Beim Bundesjustizministerium stoßen die Neuerungen auf Kritik. Die User sollten selbst entscheiden dürfen, ob die AGB aktiviert werden.

Über 110.000 Mitarbeiter sollen bei IBM gehen

Über 110.000 Mitarbeiter sollen bei IBM gehen

IBM steht vor dem größten Einschnitt in seiner Geschichte. Der Computer-Konzern könnte noch im Frühjahr 2015 weltweit ein Viertel seiner Mitarbeiter entlassen, prognostizieren US-Medien.

IT-Fachkräfte bleiben auch 2015 sehr gefragt

IT-Fachkräfte bleiben auch 2015 sehr gefragt

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleiben Fachkräfte auch 2015 sehr gefragt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Nachfrage sogar um 13 Prozent. Besonders begehrt sind dabei Fachkräfte aus der IT.